Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Pfarrkirche Unterperfuss

 
Beschreibung

Die Kirche ist ein Barockbau mit eingezogenem Chorraum. Der Kirchturm hat Rundbogenschallfenster und eine Zwiebelhaube mit Laternenabschluß. Eine Tonnenwölbung im Westjoch und eine Hängekuppel im Hauptjoch überspannen den Innenraum der Pfarrkirche. Das gesamte Innere ist mit kunstvollen Rockokostuckaturen dekoriert. Die Gewölbemalereien stammen von Anton Kirchebner aus dem Jahre 1761. Er stellte die Heiligen Johannes und Paulus sowie im Hauptfeld den Disput der Kirchenpatronin dar. Das Chorjoch ist mit der Krönung der Muttergottes ausgemalt. Der Hochaltar stammt aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Der Tabernakel des hochbarocken Aufbaus schmückt eine Kreuzigungsgruppe. Das Hauptbild zeigt die Vermählung der Heiligen Katharina. Flankiert wird das Altarblatt von den Heiligenskulpturen des Johannes und Paulus. Im Kirchenschiff sehen Sie außerdem das Prozessionskreuz aus dem 18. Jahrhundert und das Bild der Stigmatisierung des Heiligen Franziskus aus dem 17. Jahrhundert. 

Das Weihedatum 1648 bezeugt einen Kapellenbau an der Stelle der jetzigen Pfarrkirche zur Heiligen Katharina. Ein Neubau unter Franz Singer nach Plänen des Johann Michael Umhauser erfolgte im Jahr 1761. Die Gemeinde Unterperfuss wird von der Pfarre Kematen mitbetreut.


 

 

 
Öffnungszeiten
Die Pfarrkirche ist von 08:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.
Pfarrkirche Unterperfuss
Herrn
Pfarrer Dr.Dariusz Hrynyszyn
A 6178 Unterperfuss
T: +43 5232 2258M: +43 676 / 87 3 72 05
Adressen