Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Pfarrkirche in Natters

 
Beschreibung

Die gotische Kirche wurde bereits 1376 urkundlich erwähnt. Das Gotteshaus war ein Jahrhunderte lang beliebter Wallfahrtsort für Gichtleidende.
Die Kirche ist zwar gotisch, wurde aber in der Barockzeit etwas "aufgehübscht": Der knapp 50 Meter hohe Turm bekam im 18. Jahrhundert eine doppelte Turmhaube. Ihn zieren außerdem Fresken und eine barocke Sonnenuhr. Letztere wurde 1759 vom bekannten hiesigen Kartographen Peter Anich entworfen. Anton Zoller übernahm die künstlerische Umsetzung. Die Kirche ist dem Heiligen Michael geweiht, daher findet alljährlich am 29. September das Kirchenpatrozinium mit einer Prozession statt.

 
Öffnungszeiten
Ganzjährig zu besichtigen.
 
Pfarrkirche Natters
Herrn
Pfr.Tomas Ostarek
Kirchplatz
A 6161 Natters
T: +43 512 / 54 66 40
Adressen