Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Pestsäule am Axamer Dorfplatz

 
Beschreibung

Als der schwarze Tod in Tirol wütete.
Unser Ferienort wurde im 14. und 17. Jhd. von zwei Pestepidemien heimgesucht. Die erste Welle traf den Ort Axams im Jahr 1348. Die zweite Epidemie wütete in Omes, Kristen und Birgitz im Jahre 1630. Daran erinnert noch heute die Pestsäule mitten im Dorfkern von Axams. Ursprünglich in der Richtergasse erbaut wurde diese Granitsäule später direkt am Dorfplatz neu positioniert. Die Steinsäule aus Breccia hat einen dreiseitigen Aufsatz mit bemalten Vierecknischen sowie ein steinernes Pyramidendach. Die Bildtafeln in diesen Nischen mit Heiligendarstellungen wurden um 1950 von Anton Tiefenthaler gestaltet.


Pestsäule Axams
Sylvester Jordan Straße 2
A 6094 Axams
Adressen