Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Winter auf der Muttereralm

FAMILIE. ERLEBNIS. NATUR. PUR.

Vom Downhill-Cart-Fahren im Sommer bis zum Snowbike-Parcours und Sportrodeln im Winter: Der Erlebnis- & Abenteuerberg Muttereralm hoch über Innsbruck wird seinem Namen zu allen Jahreszeiten gerecht.

Ob Sommer oder Winter – hier oben in 1.600 Metern Höhe, mit bestem Blick auf Innsbruck und das Karwendelgebirge, ist für Aktivurlauber und Familien fast alles möglich. In der warmen Jahreszeit bietet der Speichersee zahlreiche Rastplätze mit Aussicht auf das wunderschöne Inntal, auf dem Abenteuerspielplatz können sich Kinder als Goldschürfer üben, spielen beim „Zauberwasser“ mit Rinnen, Teichen und Wasserrädern oder trainieren ihren Tastsinn auf den Barfußwegen. Diverse familientaugliche Wanderwege lassen Naturliebhabern das Herz aufgehen, sportliche Zweiradfans bekommen unter anderem auf den zahlreichen Singletrails die Action, die sie suchen. Wem nach all diesen Aktivitäten die Energie ausgeht, der lässt es einfach rollen – im Mountain Cart, einer Art Downhill-Dreirad, für das eine fünf Kilometer lange Strecke eigens abgesperrt ist.

Und im Winter? Auch da muss sich die Muttereralm nicht verstecken. Neben einem kleinen Skipistennetz und zwei Areale für Kinder gibt es einen permanenten Fat- und Snowbike-Parcours, eine 4,7 Kilometer lange Sportrodelbahn, eine gemütliche Familienrodelbahn sowie schöne Routen für Skitourengeher.